Zum Inhalt springen

Klettern & Klettergärten im Ötztal

Klettern in den Ötztaler und Stubaier Alpen

Klettern ist Wandern, nur deutlich extremer. Der Boden unter den Füßen ist längst verschwunden, der Blick geht nach oben gen Himmel. Die Luft ist warm, der Geist ist frei. Es ist ruhig, nur das Klappern der Karabinerhaken durchbricht die Stille. Klettern mag anstrengend und schweißtreibend sein, doch es ist Training für Körper und Geist: Denn Klettern stellt hohe Ansprüche an die menschliche Physis, aber auch an deren Psyche.

Klettern ist eine eigene Welt. Es ist die Welt des Steilen, der Höhe, des Ausgesetztseins. Es ist die Welt der Haken und Seile. Im Ötztal geben gesicherte Klettersteige trittsicheren und schwindelfreien Wanderern die Möglichkeit, neue Ausblicke und Dimensionen kennenzulernen. So tun sich mit der Zeit neue Horizonte auf: Entlang eines durchgehenden Drahtseiles gesichert, geht es nach oben. Dort erwartet der Kletterer dann nicht nur der persönliche Stolz, die Wand erklommen zu haben, sondern auch die verdiente Pause bei einem kühlen Getränk und mithin der besondere Ausblick und nicht zuletzt die Vorfreude auf den Abstieg. Neben den über 300 Kletterrouten gibt es zahlreiche Klettersteige und Klettergärten mit spektakulären Parcours, die Routen vom Klassiker bis zur modernen Sportkletterroute anbieten. Alle Klettergärten bieten die gleichen Sicherheits- und Schwierigkeitsstandards, überall laden Picknickbänke und Informationstafeln zur Umgebung zum Verweilen ein.

Mit mehr als 10 Klettergärten gehört das Ötztal zu den Tälern mit dem reichhaltigsten Angebot in ganz Tirol. Hier trainieren auch zahlreiche Profis, etwa David Lama oder Barbara Bacher. Doch das Tal bietet auch Familien und Anfängern lohnende Klettermeter. Ob in Oetz, Tumpen, Niederthai, Nösslach, Oberried, Astlehn oder Sölden: Im Ötztal kommt man auf den Klettergeschmack! Wer bislang mit dem Klettern noch keine Bekanntschaft gemacht hat, der kann hier seine ersten Gehversuche unternehmen. Bei den ersten Schritten, begleitet von erfahrenen Lehrern, stehen Einführung in Seiltechnik, Partnersicherung und die Grundlagen der Bewegung auf dem Programm. Wer das hinter sich hat, dem stehen die von Profis erschlossenen Klettergärten und Klettersteige mit abwechslungsreichen Routen offen. Einen Versuch ist es wert!

Kletterdorado Ötztal - Für jeden das passende Angebot
Klettersteige für Anfänger bis hin zum Profi finden Sie im Ötztal
Ein Highlight für die ganze Familie - Klettersteig Lehen bei Längenfeld
In der Hauptsaison finden wöchentlich geführte Touren statt
Klettern am Rande des Stuibenfall in Umhausen Niederthai
Zahlreiche Klettergärten in den verschiedensten Schwierigkeitsgraden im Ötztal
Herrliche Ausblicke ins Tiroler Ötztal lassen Kletterherzen höher schlagen
Über sich hinaus wachsen - Finde deine Herausforderung im Tiroler Ötztal