Zum Inhalt springen

Wassersport im Ötztal in Tirol

Das Ötztal bietet sich auch für Freunde des actionreichen Wassersportes an

"Wasser" ist schon seit Jahrtausenden ein großes Thema in den Alpen. Besonders im Ötztal wird dieses Thema gelebt und man findet das Element Wasser in den unterschiedlichsten Formen. Vom blauen Inn am Taleingang bis zum ewigen Eis der Gletscher auf über 3000 m Höhe, wo immer man in Tirols längsten Seitental hinblickt - das Wasser ist schon da. So vielfältig wie die Landschaft, so vielfältig präsentieren sich auch die Gewässer und ihre Sportmöglichkeiten. Der größte Fluß ist die "Ötztaler Ache", die sich ihren Weg durch das ganze Tal sucht. Nicht weniger spannend wie das Raften auf der "Ötztaler Ache", sind die unterschiedlichen Sportmöglichkeiten auf den vielen Gebirgsbächen und Nebenflüssen, die das erfrischende Nass talwärts transportieren.

Rafting im Ötztal
Das Ötztal ist der Hotspot für Kajaker in Tirol
Canyoning in Tirol - Das Ötztal bietet viele verschiedene Touren
Rafting im Ötztal - Unsere Partner haben sicher auf für Sie das passende Angebot
Adidas Sick-line - Extrem Kajakweltmeisterschaft auf der Wellerbrücke im Ötztal
Kajakfahrer auf der Wellerbrücke - Artisten am Wasser
Adidas Sick-line - Nur 5 Minuten vom Seehüter's Hotel Seerose entfernt
Wassersport wird im Ötztal groß geschrieben

Durch die natürlichen Begebenheiten im Ötztal gelingt es, Raften in allen Schwierigkeitsstufen anzubieten. Bereits ab 4 Jahren können unsere kleinen Piraten beim Familienraften ein bisschen Wildwasserluft schnuppern - mit anschließender Schatzsuche werden sie für ihren Mut belohnt.

Die größeren Abenteuersportler können sich auf der "Imster Schlucht", dem meistbefahrensten Flussabschnitt Europas, an das Wildwasser gewöhnen, um dann auf der "Ötztaler Ache" oder auf der "Sanna" den Herzschlag intensiver spüren zu können. Das Team hält zusammen und hört auf die Kommandos des Bootführers. Nur gemeinsam gelingt es, das Boot sicher durch das aufschäumende Wasser der Wildflüsse zu steuern. Wellen und Walzen, Stromschnellen, Spaß, Action und Adrenalin pur.

Doch auch für etwas individuellere Sportarten, wie Kajak- oder Kanufahren, bietet das Ötztal Gewässer mit allen Schwierigkeitsgraden: sehr ruhig bieten Flussabschnitte am Inn die Gelegenheit den richtigen Umgang mit dem Boot zu erlernen, spektakulär auf der "Rofener Ache" und sportlich auf der "Venter Ache" mit einem Schwierigkeitsgrad von 5. Für alle Slalom begeisterten Wildwasserkanuten gibt es in Oetz eine professionell eingerichtete Trainings- und Rennstrecke. Hier haben die Kanuten und Kanuverbände die Möglichkeit die Slalomstrecke mit ca. 380 m Länge und 42 Toren kostenlos zu nutzen. Die Tore sind längs und quer mühelos vom Ufer aus zu verschieben und im Zielhäuschen inkl. Internetanschluß kann das Training dokumentiert werden. Kanuten und Vereine steht die Strecke von Anfang Mai bis Ende Oktober zu Trainings- und Rennzwecken kostenlos zur Verfügung.

Eine noch relativ junge Gebirgssportart kombiniert auf außergewöhnliche Weise das Beste, was die Alpen zu bieten haben: actionreiche Wanderungen durch klare Gebirgsbäche und Flüsse, die im Laufe der Zeit aufregende Schluchten in die Alpen geformt haben. Beim Canyoning geht es, einer kleinen Mutprobe gleich, ins kalte Wasser. Am Ziel angekommen hat man Sprünge von meterhohen Felsen, Abseilen durch den Wasserfall und Rutschen auf natürlich glatten Stein hinter sich. Die zahlreichen Schluchten, Wasserfälle und Gebirgsbäche machen das Ötztal zu einem wahren Mekka des Canyoningsports. Durch die unterschiedlichen Strukturen der Schluchten können verschieden schwierige Touren durchwandert werden.

Anfängertouren, für Kinder und Einsteiger, bis hin zum ultimativen Erlebnis in der "Auer Klamm" in Oetz, mit Sprüngen bis zu 16 m Höhe, lassen jedes Abenteuerherz höher schlagen.

Rafting in der Ötztaler Ache

Tage wie diese werde ich nie vergessen! Ausgerüstet mit einem Neoprenanzug, Schuhen, einem Helm, einer Spritzjacke und einer Schwimmweste sitze ich auf einem Schlauchboot und höre aufmerksam den Instruktionen des geprüften Guides zu. Mit Spannung und voller Vorfreude rudern wir den ersten Walzen und Wellen der Ötztaler Ache entgegen. Das Kribbeln im Bauch wird immer größer, und dann geht's los: "Hart vorwärts, zugleich rudern" die letzten Kommandos unseres Guides, die ich gerade noch wahrnehmen kann, bevor die Wellenberge über unser Boot herein brechen. "Juchuh!", das Team ist von positiven Eindrücken überwältigt, der erste Abschnitt ist geschafft und auf alle weiteren freuen wir uns jetzt schon. Unser Bootsführer hat alles voll im Griff, das Gefühl von Sicherheit in Mitten von Wellen, Walzen und Poorover's, beschert uns ein unvergleichliches, fantastisches Wildwasserabenteuer auf der Ötztaler Ache.

Durch die natürlichen Begebenheiten haben wir im Ötztal die Möglichkeit Raften in allen Schwierigkeitsstufen und in allen Facetten anzubieten. Bereits ab 4 Jahren können unsere kleine Piraten beim Familienraften ein bisschen Wildwasserluft schnuppern, mit anschließender Schatzsuche werden sie für ihren Mut belohnt.

Raften im Ötztal: ein Erlebnis - ein Abenteuer - um eine Lebenserfahrung reicher!