Zum Inhalt springen

Übernachtung im Iglu in Hochoetz im Ötztal

Eskimo für eine Nacht im Iglu Dorf in Hochoetz im Ötztal

Weiß glitzert das eisige Gewölbe des ersten und bisher einzigen Igludorfs in Österreich direkt im Skigebiet Hochoetz. Was von außen wie ein riesiger Schneehügel mit ein paar abstehenden Spitzen aussieht, entpuppt sich innen als wunderliche Welt aus Eis und Schnee. Dieses außergewöhnliche Bauwerk inmitten der Ötztaler Winterwelt ist die höchstgelegenste Übernachtungsmöglichkeit in Österreich - doch es ist mehr geworden: ein Kunstwerk im Eis!

Seit 2004 wird jedes Jahr erneut zu Schaufel und Schneefräse gegriffen und innerhalb von 4 Wochen entsteht ein großzügig angelegtes Hotellabyrinth. Die Stimmung im Schneedorf ist fast mystisch, da Kerzen die einzige Lichtquelle sind und die Geräusche von außen durch den Schnee gedämpft werden. Dieser Ort der Ruhe und Abgeschiedenheit steht jedoch jedem offen: Schifahrer können direkt von der Piste einen Rundgang durch das Dorf machen oder sich in der Lounge ausruhen. Die eisigen Sitzgelegenheiten sind mit weichen Schaffellen überzogen, Glühwein und Tee wärmen auf und die angenehme Musik sorgt für gute Stimmung.

Doch erst bei Dämmerung, wenn die Liftanlagen geschlossen sind und vollkommene Ruhe herrscht, zeigt sich die wahre Dimension des eisigen Bauwerkes. Eine Übernachtung im Iglu ist ein einmaliges Erlebnis und die Angebotspalette bietet für jeden Naturliebhaber etwas Besonderes: Von Iglubauworkshops bis hin zu Schneeschuhwanderungen oder eine Nacht für Verliebte ("Candlelight Night").

Das Iglu Dorf kann, auch wenn man nicht darin übernachten möchte, gemietet werden. Empfänge, Firmenfeiern oder Incentives in der wohl außergewöhnlichsten Location der Alpen werden so zum unvergleichlichen Erlebnis.

Nähere Informationen unter: www.schneedorf.com